FIS Weltcup in Titisee-Neustadt

Auf Grund der Modernisierung der Hochfirstschanze fand in der letzten Saison kein Weltcup in Titisee-Neustadt statt. Jetzt kehren die weltbesten Skispringer aber wieder in den Schwarzwald zurück und messen sich dort in einem Team- und einem Einzelwettkampf.

Für Fluege.de am Start:

Martti Nomme
Andreas Alamommo
Roberto Dellasega
Michael Glasder
Lukas Hlava
Denis Kornilov
Daniel Huber

An diesem Wochenende stand zuerst der dritte Teamwettkampf der Saison am Samstag Nachmittag auf dem Programm. Das beste Ergebnis unserer Skispringer erreichte Andreas Alamommo, der mit Finnland auf dem siebenten Platz landete. Lukas Hlava (9. mit Tschechien) und Denis Kornilov (11. mit Russland) verpassten mit ihren Kollegen jeweils die Qualifikation für den Finaldurchgang der besten acht Mannschaften.

Ergebnis

Am Sonntag meinte es der Wettergott nicht gut mit den Skispringern: Zuerst Schneefall, dann starken Regen und auch noch Wind. Der Beginn des Wettkampfes wurde mehrmals verschoben und am Ende war schon nach einem Durchgang Schluss. Der beste Fluege.de Athlet war Denis Kornilov mit Platz 21., Daniel Huber erreichte als 28. auch ein Weltcuppunkte.

Ergebnis

Ay2i0517