Vierschanzentournee

Das erste große Highlight der Skisprungsaison 2017/18 ist die 66. Ausgabe der prestigeträchtigen Vierschanzentournee mit insgesamt vier Springen in Deutschland und Österreich rund um den Jahreswechsel. Für die Skispringer ist der Gesamtsieg der Tournee einer der größten und wichtigsten Titel die man gewinnen kann.

Für Fluege.de am Start

Oberstdorf (GER)

Felix Hoffmann
Moritz Bär
Andreas Wank
David Siegel
Denis Kornilov
Daniel Huber

Leider konnte sich beim Auftaktspringen der Tournee, dass bei schwierigen Bedingungen mit Regen und wechselndem Wind am Samstag Nachmittag stattfand, keiner unserer Athleten für das Finale der besten 30 Springer qualifizieren. Am nächsten dran war Andreas Wank, der 33. wurde.

Ergebnis

Garmisch-Partenkirchen (GER)

Felix Hoffmann
Moritz Bär
Andreas Wank
David Siegel
Denis Kornilov
Daniel Huber

Beim traditionellen Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen erreichte mit David Siegel einer unserer Ahleten des Finaldurchgang. Der ehemalige Juniorenweltmeister landete vor ausverkauftem Haus auf dem 28. Platz.

Ergebnis

Innsbruck (AUT)

Thomas Lackner
Alexey Romashov
Nejc Dezman
Denis Kornilov
Daniel Huber

An einem schwierigen Tag am berühmten Bergisel in Innsbruck war Nejc Dezman als 25. der einzige Vertreter von Fluege.de im zweiten Durchgang. Damit erreichte der Slowene gleich bei seinem ersten Weltcupstart in diesem Winter die Punkteränge.

Ergebnis

Bischofshofen (AUT)

Alexey Romashov
Denis Kornilov
Daniel Huber

Beim großen Finale der Tournee am Dreikönigstag auf der Paul-Ausserleitner-Schanze Bischofshofen verpassten leider alle unsere Athleten den Finaldurchgang und damit die Weltcuppunkteränge. Unser bester Springer war Denis Kornilov auf Platz 36.

Ergebnis

In der Gesamtwertung der 66. Ausgabe der Vierschanzentournee war David Siegel als 41. der beste Fluege.de-Springer.

Gesamtwertung

Ay2i9229