FIS Grand Prix in Hinterzarten

Traditionell reist der Skisprungzirkus im Sommer in den Schwarzwald, das Wochenende in Hinterzarten ist seit vielen Jahren ein Fixpunkt im Wettkampfkalender. Für die Herren, ist es nach Wisla letzte Woche bereits die zweite Station des FIS Grand Prix 2018, für die Damen geht diese Wettkampfserie auf der Adlerschanze nun auch los. 

Für Fluege.de dabei:

Thomas Roch Dupland
Federico Cecon
Yumu Harada
Denis Kornilov
Lukas Hlava
Dimitry Vassiliev
Tomaz Naglic
David Siegel
Stefan Huber
Nejc Dezman
Stephan Leyhe
Marius Lindvik
Timi Zajc

Im Wettkampf der Herren war bei etwas wechselnden Windbedingungen Timi Zajc als 12. unser beste Springer, unmittelbar dahinter folgte David Siegel als 13. Routinier Dimitry Vassiliev, mit 38 der älteste Athlet im Feld, erreichte den 15. Platz, Stephan Leyhe wurde auf seiner Heimschanze 21..

Ergebnis

Pauline Hessler
Barbora Blazkova
Stepanka Ptackova
Jerneja Brecl
Lucile Morat
Manuela Malsiner
Kaori Iwabuchi
Juliane Seyfarth
Irina Avvakumova
Ramona Straub
Yuki Ito

Unsere Damen erwischten einen super Start in die Sommersaison in Hinterzarten. Mit Yuki Ito auf Platz zwei und Ramona Straub auf Rang drei standen gleich zwei unserer Springerinnen auf der Adlerschanze auf dem Podest. Für Ramona war dies sogar das mit Abstand beste Ergebnis ihrer Karriere im Grand Prix bisher. Juliane Seyfarth konnte sich mit einem sehr guten zweiten Sprung im Finale von Rang 15 auf acht verbessern, Irina Avvakumova wurde 11., Pauline Hessler 12., Kaori Iwabuchi 17., Jerneja Brecl 18., Lucile Morat 19., Stepanka Ptackova 21. und Manuela Malsiner 29.

Ergebnis

Ay2i3140