FIS Grand Prix in Einsiedeln

Nach Wisla (POL) und Hinterzarten (GER) ist der Skisprungtross nun für den dritten Einzelwettkampf des Sommers in Einsiedeln in die Schweiz weitergereist. Gesprungen wird dort auf der nach dem ehemaligen Weltmeister Andreas Küttel benannten Schanze.

Sandro Hauswirth
Denis Kornilov
Justin Lisso
Stefan Huber
Moritz Bär
Lukas Hlava
Federico Cecon
Tomaz Naglic
Marius Lindvik
Dmitriy Vassiliev
David Siegel
Timi Zajc

Bei hochsommerlichen Bedingungen am Samstag Abend erreichte Timi Zajc als Zehnter das beste Ergebnis der Fluege.de Athleten. Damit bestätigte der junge Slowene einmal mehr seine konstant gute Form in diesem Sommer.  Dmitriy Vassiliev landete auf Rang 15, Marius Lindvik wurde 17., Stefan Huber 25., Yumu Harada 28., gefolgt von Lukas Hlava auf Platz 29.

Ergebnis

Ay2i4504