FIS Grand Prix in Courchevel

In Courchevel sind an diesem Wochenende wieder Damen und Herren gemeinsam am Start. Beide Wettkämpfe, also auch der der Damen, werden in Frankreich von der Großschanze ausgetragen.

Für Fluege.de dabei:

Paul Brasme
Tomaz Naglic
Federico Cecon
Denis Kornilov
Thomas Roch Dupland
Lukas Hlava
Yumu Harada
Stefan Huber
Stephan Leyhe
Marius Lindvik
Dmitriy Vassiliev
Halvor Egner Granerud
Timi Zajc

Timi Zajc zeigte in Courchevel ganz starke Leistungen und konnte nach seinem Sieg in der Qualifikation im Wettkampf als Vierter das bisher beste Ergebnis seiner Karriere erreichen. Halvor Egner Granerud landete als Siebenter ebenfalls unter den Allerbesten am Samstag Abend. Marius Lindvik kam auf den 16. Platz, Dmitriy Vassiliev wurde 19. und Paul Brasme durfte sich als 27. vor heimischem Publikum auch noch über ein paar Grand Prix-Punkte freuen.

Ergebnis

Barbora Blazkova
Abigail Strate
Julia Clair
Sofia Tikhonova
Manuela Malsiner
Stepanka Ptackova
Lucile Morat
Jerneja Brecl
Kaori Iwabuchi
Pauline Hessler
Irina Avvakumova
Juliane Seyfarth
Ramona Straub
Yuki Ito

Im zweiten Einzelwettkampf der Damen in diesem Sommer konnte Yuki Ito erneut ihre derzeit tolle Form unter Beweis stellen. Nach Rang zwei in Hinterzarten vor zwei Wochen stand sie in Frankreich als Dritte erneut auf dem Podest. Juliane Seyfarth, lag nach dem ersten Durchgang als Zweite ebenfalls noch auf Podestkurs, blieb aber am Ende als Fünfte knapp dahinter. Ramona Straub und Kaori Iwabuchi erreichten als 7. und 9. auch noch die Top 10. Lokalmatadorin Lucile Morat kann mit Rang 11 zufrieden sein. Irina Avvakumova landete auf Platz 16., Sofia Tikhonova und Abigail Strate teilten sich unmittelbar dahinter Platz 17, gefolgt von Julia Clair als 19. Pauline Hessler wurde 21., Jerneja Brecl 24. und Manuela Malsiner 26.

Ergebnis

A29r8074