FIS Weltcup Zakopane, Val di Fiemme

Die Skispringer reisen an diesem Wochenende ins polnische Skisprung-Mekka Zakopane. In normalen Jahren wäre dort nach den vielen Erfolgen der Polen in dieser Saison bestimmt wieder mit einem extrem enthusiastischen Fans zu rechnen, dieses Mal wird leider auch dort vor leeren Rängen gesprungen. Nach einer längeren Weltcuppause werden sich die weltbesten Nordischen Kombinierer beim Weltcup in Val di Fiemme (ITA) zum ersten Mal 2021 messen.

Für Fluege.de am Start:

Weltcup Skispringen - Zakopane (POL)

Alex Insam
Decker Dean
Daniel Moroder
Kevin Maltsev
Matthew Soukup
Casey Larson
Giovanni Bresadola
Tilen Bartol
Jan Hörl
Ziga Jelar
Marius Lindvik
Halvor Egner Granerud

Weltcup Nordische Kombination - Val di Fiemme (ITA)

Giulio Bezzi
Niklas Malacinski
Ben Loomis
Matteo Baud
Jasper Good
Arttu Mäkiaho
Raffaele Buzzi
Perttu Reponen
Stefan Rettenegger
Taylor Fletcher
Alessandro Pittin
Lukas Klapfer
Manuel Faisst
Fabian Riessle

Im ersten Wettkampf des Wochenendes in Predazzo am Freitag überzeugte Fabian Riessle mit einer ganz starken Leistung und Rang vier, er verpasste das Podest dabei um nur 1 Sekunde. Manuel Faisste erreichte den elften Platz, Alessandro Pittin konnte sich mit einem sehr guten Langlaufrennen von Rang 37 auf 14 verbessern, Taylor Fletcher lief mit der zweitbesten Laufleistung von 42 auf 19 nach vorne. Lukas Klapfer, Raffaele Buzzi und Stefan Rettenegger landeten auf den Plätzen 23, 24 und 25.

Ergebnis