FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2021

In Oberstdorf finden die FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften 2021 statt. Die weltbesten Athleten im Skispringen, in der Nordischen Kombination und im Langlauf kämpfen im Allgäu um Titel, Medaillen und gute Ergebnisse. Leider werden auch die Weltmeisterschaften, wie alle Wettkämpfe in dieser Saison, ohne Zuschauer stattfinden, trotzdem darf man sich auf spannende und hochklassige Entscheidungen freuen.

Für Fluege.de am Start:

Skispringen Herren

Francesco Cecon
Filip Sakala
Andrew Urlaub
Kevin Maltsev
Ilya Mankov
Sabrizhan Muminov
Daniel Moroder
Decker Dean
Matthew Soukup
Alex Insam
Casey Larson
Viktor Polasek
Giovanni Bresadola
Jan Hörl
Ziga Jelar
Marius Lindvik
Halvor Egner Granerud

Die Entscheidung im Einzel von der Normalschanze war der wie erwartet hochspannende und enge Wettkampf. Halvor Egner Granerud lag nach seinem ersten schwächeren Sprung auf dieser Schanze zur Halbzeit nur auf Platz 16, mit einer tollen Aufholjagd im Finale konnte er sich noch bis auf Rang vier verbessern, eine Medaille verpasste er am Ende aber knapp. Marius Lindvik sprang in Oberstdorf auf Platz 14, Ziga Jelar erreichte ebenfalls den Finaldurchgang und wurde 28.

Ergebnis

Skispringen Damen 

Stepanka Ptackova
Natalie Eilers
Annika Belshaw
Logan Sankey
Veronika Jencova
Nicole Maurer
Anna Hoffmann
Natasha Bodnarchuk
Abigail Strate
Paige Jones
Kinga Rajda
Kamila Karpiel
Anna Shpyneva
Jenny Rautionaho
Juliane Seyfarth
Karolina Indrackova
Klara Ulrichova
Irma Makhinia
Kaori Iwabuchi
Julia Kykkänen
Luisa Görlich
Sofia Tikhonova
Jessica Malsiner
Jerneja Brecl
Julia Clair
Irina Avvakumova

Unsere beste Athletin im Einzelwettkampf von der Normalschanze war Jerneja Brecl auf dem neunten Platz. Irina Avvakumova erreichte Rang zwölf, Jessica Malsiner wurde 15., Julia Clair 17., Juliane Seyfarth 21., Irma Makhinia landete auf Platz 23, gefolgt von Karolina Indrackova und Sofia Tikhonova. Abigail Strate wurde 27. und Julia Kykkänen 29.

Ergebnis

Nur einen Tag nach dem Einzel ging's um die Medaillen im Teamspringen. Dabei wurden Luisa Görlich und Juliane Seyfarth mit Deutschland Fünfte, dahinter folgten Sofia Tikhonova, Irma Makhinia und Irina Avvakumova mit Russland auf Platz sechs, Kinga Rajda und Kamila Karpiel mit Polen auf Rang sieben und Stepanka Ptackova, Klara Ulrichova und Karolina Indrackova mit Tschechien auf Rang acht.

Ergebnis

Nordische Kombination Herren

JeUn Park
Ben Loomis
Jasper Good
Niklas Malacinski
Matteo Baud
Perttu Reponen
Raffaele Buzzi
Jared Shumate
Taylor Fletcher
Alessandro Pittin
Lukas Klapfer
Manuel Faisst
Lukas Greiderer
Fabian Riessle

Die Kombinierer starteten mit dem Einzel von der Normalschanze in die WM in Oberstdorf. Zum Auftakt erreichte Fabian Riessle den starken sechsten Platz, auch Lukas Greiderer landete als Neunter im Spitzenfeld. Lukas Klapfer wurde 22., Matteo Baud, Alessandro Pittin und Perttu Reponen liefen auf den Plätzen 24, 25 und 26 ins Ziel und auch Taylor Fletcher erreichte als 30. noch die Top 30 des Tages.

Ergebnis

Im Teamwettkampf der nordischen Kombinierer von der Normalschanze gab es die ersten Medaillen für Fluege.de Athleten. Fabian Riessle holte gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen Silber für Deutschland und Lukas Klapfer erreichte mit Österreich die Bronzemedaille. Perttu Reponen landete mit Finnland auf Platz fünf, Matteo Baud wurde Sechster mit Frankreich, Raffaele Buzzi und Alessandro Pittin Siebente mit Italien, Jared Shumate, Taylor Fletcher, Niklas Malacinski und Ben Loomis bildeten das Team der USA und wurden Neunte.

Ergebnis

Nordische Kombination Damen

Tereza Koldovska
Cindy Haasch
Alexa Brabec
Maria Gerboth

Im allerersten WM-Wettkampf der Damen in der nordischen Kombination erreichte Cindy Haasch mit Rang elf ein sehr gutes Ergebnis, Maria Gerboth erreichte Platz 19, Alexa Brabec und Tereza Koldovska wurde 26. und 27.

Ergebnis